In der Datenschutzverwaltung können Sie das Standard-Datenschutzmodell umsetzen.

SDM 2.0 – Standard-Datenschutzmodell 2.0

Das Standard-Datenschutzmodell 2.0 (SDM 2.0) stellt eine Methodik dar, mit der Sie technische und organisatorische Maßnahmen (TOM) auswählen und bewerten können, damit die Vorgaben der DS-GVO eingehalten werden.

In der Datenschutzverwaltung können Sie etwa für Verarbeitungen, Software, Hardware etc. auf Basis von Gewährleistungszielen die relevanten Schutzbedarfe ermitteln und dann die geeigneten TOM auswählen.

Dazu stehen Ihnen neben den Standard-TOM auch die TOM der bisher veröffentlichten Bausteine des SDM 2.0 zur Verfügung, die Sie einfach auswählen und übernehmen können.

Mehr Informationen zum Standard-Datenschutzmodell finden Sie unter https://www.datenschutzzentrum.de/sdm/

Inzwischen wurde das Standard-Datenschutzmodell Version 3.0 beschlossen.

Sobald mehr Informationen verfügbar sind bzw. angepasste oder weitere Bausteine veröffentlicht wurden, werden diese natürlich in die Datenschutzverwaltung aufgenommen.

Das Dokument zum SDM 3.0 steht hier zum Download bereit: Standard-Datenschutzmodell 3.0